Änderungen 2009

Bußgeldkatalog 2009

Unser Bußgeldkatalog 2009 informiert Sie im Detail über Bußgeld, Punkte und Fahrverbote, sowie täglich aktuelle Bußgeld News und Gerichtsurteile

Hier finden Sie die wichtigsten Änderungen für den neuen Bußgeldkatalog 2009. Geändert werden der Bußgeldkatalog, die Straßenverkehrsordnung und das Ordnungswidrigkeitsrecht.

Änderungen für 2009:

Im Frühjahr 2009 wurden die Bußgelder für Drängler, Raser sowie Autofahrer, die sich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ans Steuer setzen zum Teil drastisch erhöht. Meist zahlen die Täter nahezu doppelt so viel Bußgeld.

Auch die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße wurden 2009 angehoben. Wer in der Stadt 26 km/h zu schnell fährt zahlt statt 60 Euro jetzt 100 Euro. Wer außerorts 51 km/h zu schnell ist, muss ein Bußgeld von 330 Euro statt 240 Euro zahlen.

Das Fahren unter Alkoholeinfluss wird ebenfalls teurer. Wer mit mehr als 0,5 Promille am Steuer erwischt wird zahlt ein Bußgeld von 500 Euro - beim ersten Mal. Wiederholungstäter müssen bis zu 1500 Euro bezahlen. Im so genannten Bagatellbereich, insbesondere bei den Verwarnungen, sieht der ACE allerdings keinen Änderungsbedarf. Hier gehe es bloß ums "Abkassieren" - was vom Ministerium vornehm mit "Inflationsausgleich" umschrieben werde. Um Verkehrsrowdys besser zur Räson zu bringen, befürwortet der Club eine Intensivierung der Verkehrsüberwachung.

Auch Autofahrer, die behindernd parken, zahlen jetzt höhere Bußgelder.

Autofahrer, die sich im Ausland ein Bußgeld einhandeln, müssen auch 2009 nicht damit rechnen, dass die Strafe in Deutschland vollstreckt wird.

Bußgelder 2009:

Verstoß bisher: Neu:
Bußgeld Alkoholdelikt: Alkohol am Steuer (erster Verstoß) 250 € 500 €
Bußgeld Alkoholdelikt: Alkohol am Steuer (zweiter Verstoß) 500 € 1000 €
Bußgeld Alkoholdelikt: Alkohol am Steuer (dritter Verstoß) 750 € 1500 €
Bußgeld für Drängler: Drängeln bzw. zu dicht aufgefahren 250 € 400 €
Bußgeld Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts:    
   21 bis 25 Stundenkilometer zu schnell 50 € 80 €
   mehr als 60 Stundenkilometer zu schnell 300 € 480 €
Bußgeld Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts:    
   21 bis 25 Stundenkilometer zu schnell 40 € 70 €
   mehr als 60 Stundenkilometer zu schnell 275 € 440 €
Bußgeldkatalog LKW: Höchststrafe bei überladenem Lkw 225 € 425 €
LKW: Nichteinhalten des Mindestabstandes 50 € 80 €
Lkw nicht verkehrssicher, Bußgeld für den Fahrer 100 € 180 €
Lkw nicht verkehrssicher, Bußgeld für den Fahrzeughalter 150 € 270 €
Verstoß gegen das Sonntagsfahrverbot, Bußgeld für den Fahrer 40 € 75 €
Verstoß gegen das Sonntagsfahrverbot, Bußgeld für den Fahrzeughalter 200 € 380 €
Bußgeld Rotlichtverstoß 50 € 90 €
Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot 40 € 80 €
Bußgeld Straßenrennen    
   Teilnahme an illegalen Straßenrennen 150 € 400 €
   Veranstalter von illegalen Straßenrennen 200 € 500 €
Bußgeld Vorfahrt missachtet und dadurch einen Vorfahrtsberechtigten gefährdet 50 € 100 €
Bußgeld Überholen im Überholverbot 40 € 80 €
Bußgeld Zebrastreifen überfahren 50 € 80 €
Benutzung des Seitenstreifens auf der Autobahn 50 € 75 €
Wenden - Rückwärtsfahren in Ein - oder Ausfahrt der Autobahn 50 € 75 €
Parken auf der Autobahn 40 € 70 €
Fehlverhalten an Bahnübergängen 50 - 150 € 80 - 240 €
Umfahren von Bahnschranken 450 € 700 €
Bußgeld Null-Pomille-Regel für Fahranfäger 125 € 250 €

Alle Angaben ohne Gewähr