Aktuelle Bußgeld News

Anschnallpflicht - Kinder im Auto richtig anschnallen

27 März, 2012

Anschnallpflicht Tipps und Infos: Beim Mitnehmen von Kindern im Auto sind auf altersgerechte Sitze und ihre richtige Montage zu achten. Bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes sind die Größen-, Gewichts- und Altersangaben des Herstellers unbedingt zu beachten.

Erstmals seit fünf Jahren sind wieder mehr Kinder auf deutschen Straßen ums Leben gekommen. Die Zahl der tödlich verunglückten Mädchen und Jungen unter 15 Jahren ist im Jahr 2010 verglichen mit dem Vorjahr um 14 auf 104 Personen gestiegen. Besonders besorgniserregend: 49 Kinder kamen dabei als Mitfahrer ums Leben. Betroffen waren dabei meist kleinere Kinder unter neun Jahren.
Alarmierende Zahlen, die ihre Gründe haben: Viele Eltern unterschätzen laut dem ADAC häufig das Verletzungsrisiko beim Transport des Nachwuchses. Zum einen verwenden sie falsche oder nicht altersgerechte Sitze oder bauen diese fehlerhaft ins Fahrzeug ein. Zum anderen werden die Kinder oft falsch angegurtet. "Der beste Kindersitz nützt nichts, wenn er zuhause in der Garage steht oder wenn das Kind überhaupt nicht angegurtet wird. Hier sind die Eltern in der Verantwortung", mahnt Ulrich Klaus Becker, ADAC-Vizepräsident für Verkehr.
Eltern müssen darauf achten, Kinder bis 12 Jahren auch auf kurzen Strecken vorschriftsmäßig angeschnallt im Auto mitzunehmen. Und bei der Auswahl des richtigen Kindersitzes sind die Gewichts-, Alters, und Größenangaben des Herstellers unbedingt zu beachten. Bedien- und Montagefehler sind beim genormten Isofix-Steckbefestigungssystem nach einer Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) so gut wie ausgeschlossen und daher empfehlenswert. Allerdings ist nicht jeder Isofix-Sitz auch für jedes Auto geeignet. Deshalb ist beim Kauf stets auf die entsprechende Fahrzeugfreigabe zu achten. Eine gute Orientierung bei der Kaufentscheidung geben die regelmäßig von Automobilclubs und der Stiftung Warentest veröffentlichten Tests.
Im Rahmen des kostenlosen Verkehrssicherheitsprogramms "Sicher im Auto" informieren ADAC und Volkswagen jetzt über das richtige Sichern von Kindern im Auto. Eltern, Großeltern und Kinderbetreuer können dort die Rückhaltesysteme eigenhändig ausprobieren. Außerdem erhalten sie dort aus erster Hand Tipps zum richtigen Transport der kleinen Mitfahrer. Veranstaltungstermine und -orte gibt es im Internet unter www.sicher-im-auto.com. mah/mid Bildquelle: DVR


zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.