Aktuelle Bußgeld News

Crashtest: Renault Espace, Suzuki Vitara, Mazda2, Fiat 500X

23 April, 2015

Der Renault Espace und der Suzuki Vitara haben bei den jüngsten Crashtests von Euro-NCAP die Bestwertung von fünf Sternen eingefahren. Die Modelle Mazda2 und der Fiat 500X müssen

sich mit vier Sternen zufrieden geben, was aber ebenfalls ein gutes Ergebnis ist.

Crashtests - Gute Noten für vier Kandidaten
Ein hohes Sicherheitsniveau attestiert das Europäische Neuwagen-Bewertungs-Programm Euro-NCAP den vier Test-Kandidaten bei seinen jüngsten Crashtests. Bei den jüngsten Crashtests von Euro-NCAP haben die Modelle Renault Espace und Suzuki Vitara die Bestwertung von fünf Sternen eingefahren. Mit vier Sternen zufrieden geben müssen Mazda2 und der Fiat 500X. Dies ist aber ebenfalls ein gutes Ergebnis.
Der große Renault-Van erreicht beim Erwachsenen-Schutz 82 Prozent der Maximal-Punktzahl und beim Schutz von Kindern 89 Prozent. Auch bei der Sicherheitsausstattung erreicht der Espace mit 80 Prozent einen sehr guten Wert; der Fußgängerschutz dagegen zählt mit vergleichsweise niedrigen 70 Prozent nicht gerade zu den Stärken des Franzosen.

Suzukis Kompakt-SUV hat mit 89 Prozent beim Erwachsenen-Schutz und 85 Prozent beim Schutz von Kindern in diesen Kategorien ebenfalls eine sehr gute Bewertung erhalten. Ein solides Ergebnis erreicht der japanische Klettermaxe auch beim Fußgängerschutz mit 76 Prozent und bei der Sicherheitsausstattung mit 75 Prozent der zu vergebenden Punkte.

Mit vier der begehrten NCAP-Sterne müssen sich dagegen der Mazda2 und der Fiat 500X zufrieden geben. Hier verhindert die vergleichsweise geringe serienmäßige Ausstattung mit modernen Sicherheitssystemen wie etwa einem Notbrems-Assistenten eine bessere Wertung. Beide Kandidaten erhalten daher nur 64 Prozent der Punkte. In den übrigen drei Kategorien liegen der japanische Kleinwagen und das italienische Kompakt-SUV dagegen auf Augenhöhe mit den 5-Sterne-Testkandidaten.
Der Mazda2 hat von den Prüfern 86 Prozent der maximalen Punkte beim Erwachsenen-Schutz erhalten. 78 Prozent der Punkte vergeben die Tester für den Schutz von Kindern. Der geringere Wert als bei den übrigen getesteten Fahrzeugen erklärt sich aus der problematischen Installation eines bestimmten Kindersitzes hinter dem Fahrersitz. Beim Fußgängerschutz setzt er mit 84 Prozent sogar den Bestwert im aktuellen Test. Der Fiat 500 im Offroad-Look erreicht 86 Prozent beim Erwachsenen-Schutz und 85 Prozent beim Schutz des Nachwuchses. Den Fußgänger-Schutz haben die NCAP-Prüfer mit 74 Prozent ebenfalls für gut befunden. mid/ts


zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.