Aktuelle Bußgeld News

Verkehrsmeldung: Stau auf dem Weg in den Faschingsurlaub

05 Februar, 2018

Fasching, Karneval, Fastnacht… die Jecken sind los. Mit Beginn der Faschingswoche starten Bayern, das Saarland und

die meisten Schulen Baden-Württembergs in die einwöchigen Winterferien, in Sachsen beginnt die zweite Ferienwoche. Demnach erwartet der Automobilclub ACE vor allem auf den Autobahnen Süddeutschlands in Richtung Alpen starken Reiseverkehr. Aber auch auf den Routen Richtung Norden ist etwas Geduld gefragt, denn die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen beenden die Ferien, hinzu kommen viele Tages- und Wochenendausflügler.

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 9. – 11.2.2018
Stau auf dem Weg in den Faschingsurlaub
Hinzu kommen weitere Urlauber aus den Nachbarländern:
Die vier österreichischen Bundesländer, Burgenland, Kärnten, Salzburg und Tirol, beginnen mit den Ferien und in der Schweiz sind weiterhin die Schüler mehrerer Bezirke im Winterurlaub. Aus den Nachbarländern Frankreich, Belgien und Luxemburg werden ebenfalls wintersportbegeisterte Urlauber Richtung Alpen unterwegs sein.
Sehr voll wird es bereits ab dem frühen Freitagnachmittag. Bis in die späteren Abendstunden ist das Staurisiko sehr hoch. Am Samstag rollt dann eine Reisewelle Richtung Alpenraum, bis in die Nachmittagsstunden sind Staus und stockender Verkehr Wegbegleiter der Winterurlauber. Die Rückreiserouten sind ebenfalls etwas voller, hier verteilt sich der Verkehr jedoch weitaus besser. Mit Wartezeiten an den Grenzen von Österreich nach Deutschland ist jedoch zu rechnen, auch am Sonntag ist auf den Rückreiserouten mehr Verkehr unterwegs. Durch die Faschingstage, vor allem am Rosenmontag und Faschingsdienstag, sind zusätzlich viele Kurzurlauber unterwegs.

Der ACE weist zudem auf Verkehrsbehinderungen durch Faschingsumzüge in vielen Städten hin: insbesondere in den Karnevalshochburgen des Rheinlandes, Rheinhessen, sowie in weiteren Regionen in Baden-Württemberg und Bayern muss mit Behinderungen gerechnet werden. Straßensperren für die Zeit der Umzüge zwingen oftmals zu großräumigen Umfahrungen.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe
Alle Alpenpässe mit regulären Wintersperren sind geschlossen. Die derzeit vorherrschenden wechselhaften Witterungsbedingungen führen immer wieder zu kurzfristigen Sperrungen oder entsprechenden Ausrüstungspflichten. Dies und weitere allgemeine Informationen zu den Alpenpässen hält der ACE unter ace.de/alpenpaesse bereit.
ACE Auto Club Europa e.V., www.ace.de


zurück zu den News       News Archiv



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.