Aktuelle Bußgeld News

Verkehrsmeldung: Mäßiges Staurisiko zum Jahresbeginn

07 Januar, 2019

Ganz ohne Stau und stockenden Straßenverkehr geht es zum Anfang des neuen Jahres nicht voran. Auf den Fernstraßen

ist jedoch weitestgehend Ruhe eingekehrt: Mit langen Staus ist zunächst nicht mehr zu rechnen. Auf den Anreiserouten ins Mittelgebirge und in den Alpenraum sind jedoch vereinzelte kurze Verzögerungen einzuplanen – am Samstag zum Beispiel bei Kufstein oder Füssen. Wintersporturlauber sind auf dem Weg in die Skigebiete und auch Tagesausflügler sind je nach Wetterlage unterwegs. Auf den Rückreiserouten kann es teilweise ebenfalls zu Verzögerungen kommen. Am Freitagnachmittag beginnt das neue Jahr wie das alte geendet hat: im Pendlerstau. Der Autoclub ACE warnt vor Stauungen und Stockungen bundesweit ab den frühen Nachmittgasstunden.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe
Wichtig, gerade für Wintersporturlauber, kann ein Blick auf die tagesaktuelle Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaesse sein. Denn alle mit regulären Wintersperren versehenen Alpenpässe sind geschlossen und auf weiteren Pässen und Alpenstraßen kann sich die Befahrbarkeit jederzeit ändern.

Detaillierte Informationen zu Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen in Deutschland und dem europäischen Ausland finden sich auf der Webseite www.ace.de.
ACE Auto Club Europa e.V., Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin


zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.