Aktuelle Bußgeld News

Fahranfänger an Berufsschulen und Gymnasien: Schulisches Fahrsicherheitstraining

31 August, 2019

Fahranfänger an Berufsschulen und Gymnasien sollen auf das Autofahren vorbereiten werden. Startschuss für das schulische Fahrsicherheitstraining fiel Ende August 2019.

Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt hat 18 Lehrer qualifiziert, die Fahranfänger an Gymnasien und Berufsschulen auf das Autofahren vorbereiten. Das Ziel ist, der Risikogruppe mehr Gefahrenbewusstsein und das sichere Beherrschen des Fahrzeuges zu vermitteln. Der Startschuss für das schulische Fahrsicherheitstraining fiel Ende August 2019 an der Berufsbildenden Schule Osterholz-Scharmbeck im Beisein von Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

Mit jeweils zehn Modulen Theorie und Praxis begleiten die Lehrkräfte die Fahranfänger an den Schulen über ein ganzes Jahr. Die Jugendlichen erlernen das Verhalten in Gefahrensituationen. In der Theorie lernen sie zum einen das Fahrzeug kennen und lernen viel über dessen fahrphysikalische Grenzen. ampnet/deg


zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.