Hier finden Sie die Stauprognose für das kommende Wochenende. Am letzten Fasching-Wochenende kommt es auf den Fernstraßen in Deutschland und in den benachbarten Alpenländern zeitweise zu stockendem Verkehr." />
Sie sind hier:   Startseite / Stauprognose – Der Fasching beginnt im Stau

Stauprognose – Der Fasching beginnt im Stau

Hier finden Sie die Stauprognose für das kommende Wochenende. Am letzten Fasching-Wochenende kommt es auf den Fernstraßen in Deutschland und in den benachbarten Alpenländern zeitweise zu stockendem Verkehr.

Wie der ACE Auto Club Europa berichtet, werden voraussichtlich viele Kurzurlauber in die Wintersportregionen reisen. Denn mit dem Beginn der letzten Faschingswoche starten einige Schulen in Baden-Württemberg, ganz Bayern und Saarland in die einwöchigen Winterferien; in Sachsen gibt es zwei Wochen Auszeit. Österreich ist auch mit vier Bundesländern dabei. Schüler mehrerer Bezirke der Schweiz können ebenso den Winterurlaub genießen. Aus den Nachbarländern Frankreich, Belgien, Luxemburg und Niederlande werden weitere wintersportbegeisterte Urlauber Richtung Alpen erwartet.

Auf den Autobahnen Richtung Alpen wird es recht voll werden, ebenso auf den Routen Richtung Norden; die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Thüringen beenden die Ferien, hinzu kommen viele Tages- und Wochenendausflügler.

Eng wird es bereits ab dem frühen Freitagnachmittag, am Samstag rollt dann eine Reisewelle in die angegebenen Richtungen, dies ist traditionell der Wechseltag in den Unterkünften, so dass hier der An- und Abreiseverkehr besonders hoch sein wird.

An den Grenzen ins benachbarte Ausland ist mit Wartezeit zu rechnen, gültige Ausweisdokumente müssen unbedingt mitgeführt und bereitgehalten werden.
Fasching, Karneval, Fastnacht… die Jecken sind los

Mit Verkehrsbehinderungen muss zudem durch Faschingsumzüge in vielen Städten gerechnet werden. Straßensperren für die Zeit der Umzüge zwingen oftmals zu großräumigen Umfahrungen.
Das Auto im Winter-Modus lassen

Der Winter scheint eine kleine Pause eingelegt zu haben. Trotzdem sollten Fahrer die situative Winterreifenpflicht in Deutschland und Österreich beachten. Zu dieser Jahreszeit muss auch die Scheibenwaschanlage mit einem geeigneten Frostschutzmittel befüllt werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, soll in seinem Fahrzeug auch weiterhin nicht auf das Winterequipment wie Eiskratzer, Schneebesen, Starthilfekabel, Abschleppseil, Antibeschlagtuch, Handschuhe, Schaufel und Wolldecke verzichten.

Wie Schneeketten richtig montiert werden, zeigt der ACE in seinem Ratgeber-Video Schneeketten-Montage.
Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe

Alle Passstraßen mit Wintersperre sind für den Verkehr unpassierbar. Kurzfristig anberaumte witterungsbedingte Sperrungen oder Ausrüstungspflichten finden sich tagesaktuell auf der ACE-Übersicht Alpenpässe.
Deutscher Reiseverkehr
Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

Großräume Berlin, München und Stuttgart
A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau, beide Richtungen
A4 Köln – Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Chemnitz, beide Richtungen
A5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen
A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen
A7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, beide Richtungen
A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, beide Richtungen
A9 Berlin – Nürnberg – München, beide Richtungen
A10 Berliner Ring
A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, beide Richtungen
A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
A95 München – Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
A96 München – Lindau
A99 Umfahrung München
Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

A1 Saarbrücken – Köln – Osnabrück
A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen
A7 Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm
A8 Stuttgart – München
A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund
Europäischer Reiseverkehr

Österreich
In den Bundesländern Burgenland, Kärnten, Salzburg und Tirol beginnen ebenfalls Winterferien. Hinzu kommt der erhöhte Urlauberverkehr aus Deutschland auf den Transitstrecken und den Zufahrten zu den Skigebieten. Hohes Verkehrsaufkommen mit Staugefahr ist hier zu erwarten. Am Freitagnachmittag ist es rund um Wien und den Ballungszentren Salzburg, Wien und Graz verkehrsmäßig viel los. Am Samstag wird es durch den Wechsel in den Unterkünften das stärkste Verkehrsaufkommen geben. Auch am Sonntag ist das Verkehrsaufkommen höher als sonst.

An den Grenzen zu Deutschland, Ungarn, Tschechien und Slowenien sind Wartezeiten durch die vorübergehenden Grenzkontrollen sehr wahrscheinlich.
Größere Baustellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen

A9 Pyhrnautobahn in Fahrtrichtung Wels Bereich Bosrucktunnel Baustelle bis 31.3.2016
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS Lammertal-Hüttau Behinderung durch Baustelle bis 28.10.2016
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Paternion-Feistritz – AS Villach West Baustelle bis 13.3.2016
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Villach-Ossiacher – AS Villach West Baustelle bis 14.6.2016
A11 Karawankenautobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS St. Niklas-Faaker See Baustelle bis 26.2.2016

Information für Schweiz-, Italien- und Frankreichurlauber
In vielen Kantonsgemeinden beginnen oder enden Winterferien. Am Freitagnachmittag ist rund um die Ballungszentren mit lebhaftem Feierabendverkehr zu rechnen. Am Samstag und Sonntagnachmittag kommt es zu erhöhtem Reiseverkehr in und aus den Skigebieten und auf den Schweizer Transitstrecken. An den Verladestationen und vor den Tunnelportalen des Gotthardtunnels sollten Reisende Zeitpolster einplanen.
Größere Baustellen auf Schweizer Transitautobahnen

A13 Chur – San Bernardino zwischen Chur-Nord und Reichenau in beiden Richtungen Dauerbaustelle
A2 Chiasso – Gotthard zwischen Raststätte Piotta und Gotthard-Tunnel in beiden Richtungen Baustelle bis 31.3.2016
A2 Luzern – Gotthard Richtung Gotthard zwischen Stans-Süd und Beckenried Baustelle bis 29.4.2016
Italien – Südtirol und Norditalien

Vor allem in Südtirol ist auf den Talzufahrten am Samstag und Sonntag mit hohem Verkehrsaufkommen durch an- und abreisende Wintersporturlauber zu rechnen. Auch die A13 Brennerautobahn wird stärker frequentiert sein.

An den Grenzen generell Wartezeiten möglich durch verschärfte Kontrollen.

Ferientermine Deutschland
Bayern 08. – 12.2.2016
Baden-Württemberg 08. – 12.2.2016 (regional unterschiedlich)
Berlin 01. – 05.2.2016
Brandenburg 01. – 05.2.2016
Mecklenburg-Vorp. 01. – 12.2.2016
Saarland 08. – 12.2.2016
Sachsen 08. – 19.2.2016
Sachsen-Anhalt 01. – 10.2.2016
Thüringen 01. – 05.2.2016

Ferientermine Europäische Nachbarländer
Belgien 08. – 12.02.2016
Frankreich 08. – 04.03.2016 (regional unterschiedlich)
Luxemburg 08.– 12.02.2016
Österreich 01.– 20.02.2016 (regional unterschiedlich)
Polen 18.– 26.02.2016 (regional unterschiedlich)
Schweiz 01.– 04.03.2016 (regional unterschiedlich)
ACE Auto Club Europa e.V., Stuttgart, www.ace-online.de


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben