Sie sind hier:   Startseite / Vorfahrt gemäß StVO missachtet – Vorfahrtsregelungen im Straßenverkehr

Verkehrsverstoß Paragraf 8 StVO – Vorfahrt 

Haben Sie die Vorfahrtsregeln missachtet?

Sie haben die Vorfahrtsregeln missachtet, dann müssen Sie mit folgendem Bußgeld und Punkte-Eintrag für Vorfahrtsverletzung gegenüber Linksabbieger, abknickende Vorfahrt, Kreisverkehr und Nichtbeachtung eines Stoppschildes rechnen.

 

Mit welcher Strafe muss man rechnen, wenn man die Vorfahrt missachtet hat?

Nachfolgend finden Sie die Fahrverbote, Punkte und Bußgelder:

Verstoß – Vorfahrt missachtet Punk­te Buß­geld € Fahr­verbot
Sie haben die Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtsberechtigten wesentlich behindert. Diese Strafe gilt auch, wenn die Vorfahrt durch rechts vor links oder anderweitig geregelt ist.   70 nein
Sie haben die Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtsberechtigten gefährdet. Diese Strafe gilt auch, wenn die Vorfahrt durch rechts vor links oder anderweitig geregelt ist. 1 P 100 nein
Sie haben ein Stoppschild nicht beachtet und dadurch einen Anderen gefährdet 1 P 70 nein
Sie haben beim Einfahren auf die Autobahn oder Kraftfahrtstraße die Vorfahrt auf der durchgehenden Fahrbahn nicht beachtet 1 P 75 nein

Ich habe Vorfahrt! – Nach links blicken

Kontroll-Blick und Absicherung: Man kann nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass die Vorfahrt durch links kommende Fahrzeuge tatsächlich gewährt wird. Durch Unachtsamkeit könnte es durchaus vorkommen, dass einem die Vorfahrt genommen wird.

Ich muss Vorfahrt gewähren! – Nach rechts blicken

Aus der Grundregel ergibt sich: Man muss zunächst nach rechts schauen, um sich zu vergewissern, ob ein oder mehrere Fahrzeuge kommen, die Vorfahrt haben.

 

Interessante Informationen rund um das Thema Straßenverkehr, Vorfahrtsregeln, rechts vor links:

Reform der Straßenverkehrsordnung – Seit November 2021 drohen teils drastisch gestiegene Strafen für Verkehrsverstöße. Besonders teuer wird es unter anderem für Falschparker.

Autofahrer im Nebel – Selbstüberschätzung und zu hohe Geschwindigkeit können bei dichtem Nebel zu schweren Verkehrsunfällen führen. Keinesfalls sollte man unbegründet schlagartig bremsen, dies gefährdet immer den rückwärtigen Verkehr.

Vorfahrt gewähren bei Spurwechsel – Kennen Sie die Rückschau-Pflicht laut StVO? Bei einem Verkehrsunfall kann der fehlende Schulterblick sehr teuer werden. Autofahrer, die mit ihrem Fahrzeug von der linken auf die rechte Spur einer Fahrbahn wechseln, müssen sich an die doppelte Rückschau-Pflicht halten. Jeder Autofahrer, der auf den Schulterblick verzichtet, kommt seiner vom Gesetz (§ 9 Abs. 1 StVO) geforderten Sorgfaltspflicht nicht nach und haftet daher allein für daraus entstandene Schäden.

Lichthupe um anderen Vorfahrt zu ermöglichen – erlaubt oder verboten? – Es ist verboten, die Lichthupe als Signal für den Gegenverkehr einzusetzen, um anderen Verkehrsteilnehmern Vorfahrt zu gewähren.

Vorfahrt achten – Haben Räum- und Streufahrzeuge immer Vorfahrt?

Vorfahrtsregelungen – Ein Autofahrer darf trotz grüner Ampel oder Vorfahrt nicht sofort in eine Kreuzung einfahren, wenn er dort erkennbar wegen des stockenden Straßenverkehrs warten muss.

Fahrradfahren – Auch Radfahrer müssen die Vorfahrtregeln gemäß StVO an der Bushaltestelle beachten

Vorrecht am Fußgängerüberweg – Sind Kraftfahrer verpflichtet, Personen, die erkennbar einen Zebrastreifen überqueren wollen, Vorfahrt zu gewähren?

Falsch geblinkt – Darf sich ein Linksabbieger auf das Blinken des Vorfahrtsberechtigten verlassen?

Das bringt das Jahr 2014 dem Autofahrer – Neue Bußgelder und neue Verkehrsvorschriften

Geisterfahrer auf den AutobahnenVerkehrsunfallflucht – Zettel dran und wegfahren, geht nichtVerkehrsrecht – Was ist richtig, was ist falsch?

• gelesen 2.649 views




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben