Hier finden Sie die Stauprognose mit den Stau-Schwerpunkten: Die Sommerferien 2015 starten nun auch in Bayern und Baden-Württemberg, aber auch in den südlichen Ländern ist der August traditionell der Ferienmonat schlechthin. Im Stau mit den Nachbarn:" />
Sie sind hier:   Startseite / Stauprognose Sommerferien 2015: Bayern, Baden-Württemberg…

Stauprognose Sommerferien 2015: Bayern, Baden-Württemberg…

Hier finden Sie die Stauprognose mit den Stau-Schwerpunkten: Die Sommerferien 2015 starten nun auch in Bayern und Baden-Württemberg, aber auch in den südlichen Ländern ist der August traditionell der Ferienmonat schlechthin. Im Stau mit den Nachbarn:

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 31.07.–02.08.2015

In Frankreich macht sich laut ACE Auto Club Europa das halbe Land am ersten Augustwochenende auf die Reise an die Strände der Grande Nation. Aufgrund des extrem hohen Verkehrsaufkommens ist aus Sicherheitsgründen sogar ein Fahrverbot für Busse mit Kindergruppen erlassen worden. Ebenfalls gibt es ein Lkw-Fahrverbot für Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen an diesem Samstag von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

In Deutschland neigen sich in einigen Bundesländern die Ferien dem Ende zu, deshalb baut sich auch in Gegenrichtung langsam eine Reisewelle auf. Die Rückreisenden Skandinavier verstärken diesen Trend.

Stauprognose mit den Stau-Schwerpunkte am Freitagnachmittag und Samstag
Mit dem größten Verkehrsaufkommen ist laut den Experten des Clubs am Freitagnachmittag ab etwa 14:00 Uhr bis in den späten Abend und am Samstag ab 10:00 Uhr bis in den Spätnachmittag zu rechnen. Am Sonntag ist der Verkehrsstrom ab 13:00 Uhr bis in die Abendstunden am größten, es ist jedoch weiterhin der bessere Reisetag. Wer auf Grund fester Buchungen an bestimmten Tagen fahren muss, sollte zumindest überlegen, die Abfahrtszeit in die Nacht zu verlegen. Ansonsten rät der ACE, generell die Wochenenden zu meiden. Günstige Reisetage sind erfahrungsgemäß dienstags und mittwochs. Um Staus wirkungsvoll zu reduzieren, appelliert der ACE an alle Verkehrsteilnehmer, das Rechtsfahrgebot zu beachten und das Reißverschlussverfahren korrekt anzuwenden.

Das Auto als Backofen
Innerhalb kurzer Zeit verwandelt sich ein in der Sonne abgestelltes Fahrzeug vom angenehm temperierten Reisefahrzeug zu einem Backofen mit hohen Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Das kann für Mensch und Tier zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen – sogar bis hin zum Tode – führen. Deshalb appelliert der ACE: Niemals Kinder unbeaufsichtigt im Auto zurücklassen. Schon wenige Minuten können gefährlich sein, kleine Kinder sind dabei hilflos der Hitze ausgesetzt. Haustiere, vor allem Hunde, haben nur wenige Schweißdrüsen und können im heißen Fahrzeug ihre Körpertemperatur nicht mehr regulieren. Auch ein Parkplatz im Schatten oder leicht geöffnete Fenster bieten keinen ausreichenden Schutz für die Vierbeiner. Technische Geräte sind meist sehr hitzeempfindlich und sollten geschützt werden. Kosmetika, Feuerzeuge und Spraydosen sind entsprechend zu verstauen. Weitere Tipps auch im ACE-Sommerratgeber.

Allgemeine Verhaltensregeln bei Stau-Bildung
– Rettungsgasse bilden
– weg vom Gas
– kontrolliert bremsen
– Abstand halten
– Warnblinkanlage einschalten

Einige Tipps zur Baustellenfahrt
Unbedingt Geschwindigkeitsbeschränkungen beachten und genügend Sicherheitsabstand einhalten. Ungeübte, Fahranfänger und generelle wer sich unsicher fühlt, sollte grundsätzlich die breitere rechte Spur nutzen. Nach Möglichkeit versetzt fahren und LKW und Gespanne nur überholen, wenn die Strecke übersichtlich und dies gefahrlos möglich ist. Besondere Vorsicht ist zudem bei Überleitungen (zum Beispiel Baustellenanfang) angezeigt, hier niemals überholen.
Fahren mit voller Konzentration, auch nicht mit Freisprecheinrichtung telefonieren, nichts essen oder trinken, nicht rauchen, beide Hände ans Lenkrad, den Verkehr aufmerksam beobachten und die Beschilderung beachten.

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko
Großräume Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Hamburg, Berlin, Dresden, München und Stuttgart
A1 Fehmarn – Lübeck – Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln, beide Richtungen
A2 Berlin – Hannover- Dortmund, beide Richtungen
A3 Arnheim – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau, beide Richtungen
A4 Köln – Aachen, beide Richtungen
A4 Dresden – Erfurt – Kirchheimer Dreieck, beide Richtungen
A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen
A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen
A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel – Hannover – Hamburg – Flensburg, beide Richtungen
A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen
A9 Berlin – Nürnberg – München, beide Richtungen
A10 Berliner Ring
A11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark – Stettin
A14 Dresden – Leipzig – Magdeburg
A19 Dreieck Wittstock – Rostock
A24 Berlin – Dreieck Wittstock
A40 Duisburg – Essen, beide Richtungen
A45 Dortmund – Gießen – Aschaffenburg
A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
A95 München – Garmisch-Partenkirchen
A96 München – Lindau
A99 Umfahrung München

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen
A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck
A2 Oberhausen – Hannover – Berliner Ring
A3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
A4 Heerlen/Aachen – Köln – Olpe – Erfurt – Chemnitz – Dresden – Görlitz
A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe
A6 Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A7 Flensburg – Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A10 Berliner Ring
A12 Berliner Ring – Frankfurt/Oder
A14 Magdeburg – Halle
A29 Wilhelmshaven – Oldenburg
A31 Bottrop – Gronau – Emden
A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund
A46 Düsseldorf – Wuppertal – Brilon
A61 Hockenheim – Ludwigshafen – Koblenz – Venlo
A81 Würzburg – Heilbronn – Singen
A93 Hof – Regensburg – Kiefersfelden
A95 München – Garmisch Partenkirchen
A96 München – Bregenz

Strecken mit Vollsperrungen
A261 Buchholzer Dreieck – Hamburg Südwest zwischen AD Buchholzer Dreieck (4) – AD Hamburg-Südwest (1) Vollsperrung in Richtung Hamburg bis 04.12.2015.
Umleitung über die A1.

Europäischer Reiseverkehr
Österreich
In ganz Österreich ist durch Urlaubsverkehr aus dem eigenen Land und den vielen Transitreisenden aus den Nachbarländern auf dem Weg zu und aus den Urlaubsgebieten im Süden und in den Österreichischen Alpen mit sehr dichtem Reiseverkehr zu rechnen. Es kommt auf den Transitrouten insbesondere auf der Tauernautobahn A10, der Inntalautobahn A12 und der Brennerautobahn A13 als auch auf der Fernpassroute zu hohem Verkehrsaufkommen mit Staupotenzial. In östlicher Richtung sind auf der A1 von Salzburg nach Wien und weiter auf der A4 von Wien nach Budapest zahlreiche Urlauber unterwegs.

Staugefährdete Autobahnen
A1 Westautobahn Salzburg – Wien
A2 Südautobahn zwischen Wien und Baden
A4 Ostautobahn Wien – Budapest
A8 Innkreis Autobahn, Bereich Salzburg
A9 Pyhrnautobahn, vor Bosrucktunnel
A10 Tauernautobahn
A11 Karawankenautobahn, vor dem Karawankentunnel
A12 Inntalautobahn
A13 Brennerautobahn
A14 Rheintalautobahn
Staugefährdete Bundesstraßen
B179 Fernpass Bundesstraße Richtung Süden
B164 Hochkönig Bundesstraße und
B311 Pinzgauer Bundesstraße als Folge des hohen Verkehrsaufkommens auf der A10 Tauernautobahn
B169 Zillertaler Bundesstraße im Bereich Brettfalltunnel
B178 Loferer Bundesstraße

Größere Baustellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen
A9 Pyhrnautobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Spital/Pyhrn und AS Ardning/Admont Baustelle bis 20.10.2015
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS Lammertal-Hüttau Behinderung durch Baustelle bis 28.10.2016
A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Zederhaus und AS St. Michael/Lungau Baustelle bis 31.12.2015
A12 Inntal Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS Kramsach Baustelle bis 04.09.2015
A12 Inntal Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS Mils-Schönwies Baustelle bis 27.11.2015
A13 Brennerautobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AK Innsbruck-Amras und AK Innsbruck-Berg Isel Vollsperrung zwischen 09.06. und 27.09.2015 jeweils nachts von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr. Umleitung in beiden Fahrtrichtungen über AS Kranebitten.
A13 Brennerautobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Nösslach – AS Brennersee Baustelle bis 03.09.2015
A13 Brennerautobahn in Fahrtrichtung Innsbruck zwischen AS Schönberg-Stubaital und AS Patsch-Igls Baustelle bis 26.11.2015
A14 Rheintal Autobahn zwischen AS Klaus-Koblach und AS Feldkirch-Nord in beiden Richtungen Behinderung durch Baustelle bis 16.08.2015
S16 Arlberg Schnellstraße, Generalsanierung Arlbergtunnel. Vollsperrung bis voraussichtlich 14.11.2015. Eine Umleitung erfolgt über den Arlbergpass. Mit Verzögerungen muss gerechnet werden. Vor allem zu Stoßzeiten ist eine weiträumige Umfahrung ratsam.

Schweiz – Information für Schweiz-, Italien- und Frankreichurlauber
Staugefährdete Fernstraßen
In der Schweiz rund um die Ballungszentren Zürich, Basel, Bern, Luzern, Lausanne und Genf sind Staus und stockender Verkehr durch hohes Verkehrsaufkommen und Baustellen zu erwarten.

Auf den Tunnelrouten Richtung Süden ist die Verbindung A2 Basel – Gotthard – Chiasso – Mailand vor dem Grenzübergang Basel-Weil am Rhein, zwischen der Verzweigung Wiese und Pratteln, zwischen Sissach und der Verzweigung Härkingen (kurzzeitige Sperrungen des Belchen-Tunnels möglich), zwischen Erstfeld und dem Nordportal des Gotthard-Tunnels sowie vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda und an der Zahlstelle Como/Grandate stark belastet. Vor allem am Freitagnachmittag und am Samstag ganztags ab dem späten Vormittag, sowie am Sonntag ab Mittag ist eine Blockabfertigung am Gotthardtunnel fast sicher.

Auf der Verbindung A13 St. Margrethen – Bellinzona zwischen Chur-Süd und Reichenau und vor dem Nord-Portal des San Bernardino-Tunnels werden ebenfalls Stauungen erwartet, trotz allem empfiehlt sich diese Verbindung als Alternative zur A2 Gotthardautobahn. Außerdem ist die Verbindung A3 Basel – Zürich – Chur stark belastet.

Größere Baustellen auf Schweizer Transitautobahnen
A13 Sargans – Chur zwischen Zizers und Chur-Nord Baustelle bis 27.11.2015
A13 Chur – San Bernardino zwischen Chur-Nord und Reichenau in beiden Richtungen Baustelle bis 25.09.2015
A13 Chur – San Bernardino Chur Süd in beiden Richtungen Baustelle bis 25.12.2015
A13 Chur – San Bernardino: zwischen Rothenbrunnen und Thusis-Süd Baustelle bis 25.12.2015 in beiden Richtungen
A13 San Bernardino – Bellinzona zwischen Lostallo und Roveredo Baustelle bis 30.10.2015
A13 Bellinzona – S. Bernardino zwischen Bellinzona-Nord und Roveredo in beiden Richtungen Behinderung durch Baustelle bis 04.09.2015

Schweizer Lkw-Nachtfahrverbot
In der Schweiz gilt ein generelles Fahrverbot an Sonntagen und Feiertagen für Lkw mit über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht von 0 bis 24 Uhr. Ferner gilt auch für Lkw über 3,5 t ein Nachtfahrverbot in der Zeit von 22 bis 5 Uhr.

Italien – Südtirol und Norditalien
In Südtirol ist auf den Strecken zu den Urlaubsgebieten mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Betroffen vor allem die A22 Brennerautobahn, rund um die Dolomiten, das Vinschgau und weiter rund um den Gardasee.

Staustrecken in Norditalien sind jetzt außerdem:
A23 Udine – Triest als Transitstrecke Richtung Norditalienische Adria und Kroatien
A4 Verona – Venedig – Triest
A7 Mailand – Genua
A9 Chiasso – Mailand
A10 Genua – Ventimiglia

Frankreich
Hier konzentriert sich der Verkehr auf diesen Routen:
A36/A39/A7 Mulhouse – Lyon – Orange – Croix de Coudoux (Abzweigung auf A8 Richtung Aix-en-Provence)
A8 Aix-en-Provence – Menton (Cote d’Azur)
A9 Orange – Montpellier – Le Perthus (spanische Grenze)

Slowenien
Auf folgenden Strecken konzentriert sich der Reiseverkehr:
A2 Karawankentunnel – Ljubljana – Zagreb
A1 Ljubljana – Koper
Verbindung Spielfeld (Grenzübergang österreichische Pyhrnautobahn) – Maribor – Ptuj – Macelj an der kroatischen Grenze

Kroatien
Stauträchtige Strecken sind:
A1 Zagreb – Zadar – Split vor den Mautstellen
A3 Zagreb Richtung Serbien (Belgrad)
Verbindungen Triest – Pula und Triest – Rijeka

Ferientermine Deutschland
Baden-Württemberg 30.07. – 10.09.2015
Bayern 03.08. – 14.09.2015
Berlin 16.07. – 28.08.2015
Brandenburg 16.07. – 28.08.2015
Bremen 23.07. – 02.09.2015
Hamburg 16.07. – 26.08.2015
Hessen 27.07. – 04.09.2015
Mecklenburg-Vorpommern 20.07. – 28.08.2015
Niedersachsen 23.07. – 02.09.2015
Nordrhein-Westfalen 29.06. – 11.08.2015
Rheinland-Pfalz 27.07. – 04.09.2015
Saarland 27.07. – 04.09.2015
Sachsen 13.07. – 21.08.2015
Sachsen-Anhalt 13.07. – 21.08.2015
Schleswig-Holstein 20.07. – 28.08.2015
Thüringen 13.07. – 21.08.2015

Ferientermine Europäische Nachbarländer
(aufgelistet sind nur die unmittelbaren Nachbarländer)
Belgien 01.07. – 31.08.2015
Dänemark 29.06. – 05.08.2015
Frankreich 06.07. – 31.08.2015
Niederlande 06.07. – 28.08.2015
(regional unterschiedlich)
Österreich 06.07. – 11.09.2015
(regional unterschiedlich)
Polen 29.06. – 31.08.2015
Schweiz 26.06. – 28.08.2015
(regional unterschiedlich)
Tschechien 01.07. – 31.08.2015

Was Sie noch wissen sollten:
Straßen, Brücken, Schienen – die gesamte Verkehrsinfrastruktur in Deutschland geht kaputt. Wie dramatisch, das zeigt unser digitaler Wertverlustrechner Verkehrswege in Deutschland.
ACE Auto Club Europa, Schmidener Straße 227, 70374 Stuttgart
www.ace-online.de


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben