Vor gefährlichen Hitzeschäden auf deutschen Autobahnen in diesem Sommer warnen die Verkehrsexperten. Schon sind die ersten Betondecken in Bayern aufgeplatzt, was oft als "Blow-up" bezeichnet wird. So lösten sich auf der

." />
Sie sind hier:   Startseite / Tempolimit gegen Hitzeschäden und Blow-Up auf Autobahnen

Tempolimit gegen Hitzeschäden und Blow-Up auf Autobahnen

Vor gefährlichen Hitzeschäden auf deutschen Autobahnen in diesem Sommer warnen die Verkehrsexperten. Schon sind die ersten Betondecken in Bayern aufgeplatzt, was oft als „Blow-up“ bezeichnet wird. So lösten sich auf der

.

A3 bei Deggendorf Teile der Betonfahrbahn.

„Mit steigenden Temperaturen wächst das Risiko, dass es zu größeren Fahrbahnschäden und damit zu schweren Unfällen kommt“, warnen Experten. Die Autobahndirektion will deshalb erneut Tempolimits auf den gefährdeten Autobahnen einrichten.
Wie der Focus berichtet, seien entlang der A3 bereits Tempo-80-Schilder bereitgestellt worden. Sobald die Temperaturen 28 Grad erreichen, könnten sie aktiviert werden. Zusätzlich werden auf der A3 derzeit „Entspannungsschnitte“ durchgeführt, um den Druck auf die Fahrbahn zu reduzieren. mid/rawi


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben