Verjährung

Verjährung einer Straftat oder
Ordnungswidrigkeit

Wann verjährt eine Straftat bzw. eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr?

Die Verjährungsfrist einer Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr beträgt 3 Monate, allerdings nur, solange Sie wegen dieser Straftat weder einen Bußgeldbescheid noch eine öffentliche Klage bekommen haben. Falls dies der Fall ist, dauert die Verjährungsfrist 6 Monate.

Ordnungswidrigkeiten wegen Drogen- oder Alkoholdelikten verjähren in jedem Fall frühestens in 6 Monaten, Verkehrsstraftaten allerdings frühestens nach 3 Jahren.

Falls Ihnen vor Gericht ein Verfahren zur Last gelegt wird, welches gleichzeitig eine Ordnungswidrigkeit und eine Straftat ist, gilt hier als gesetzliche Verjährungsfrist, die Frist aus dieser Strafdrohung.

Alle Angaben ohne Gewähr