Aktuelle News

Bußgeldkatalog 2017
Verstöße gegen Verkehrsregeln

In unserem aktuellen Bußgeldkatalog 2017 finden Sie die Verstöße gegen die allgemeinen Verkehrsregeln nach StVO mit Angabe von Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Die StVO schreibt die grundlegenden Verkehrsregeln vor. Diese ermöglichen uns ein sicheres Miteinander im Straßenverkehr. Für Zuwiderhandlungen dieser Verkehrsregeln gibt es im Bußgeldkatalog eine Vielzahl an Strafen. Diese werden je nach schwere mit Punkten bewertet und in das Verkehrszentralregister eingetragen.
Eingetragen werden alle rechtskräftigen Ordnungswidrigkeiten ab 60 Euro sowie alle rechtskräftigen Straftaten.

Haben Sie die Verkehrsregeln missachtet?

Das Punktesystem mit seinem einheitlichen Maßnahmen- und Punktekatalog ist für alle Bürger gleich. In unserem Bußgeldkatalog finden Sie alles was Sie wissen müssen, von A- Z, wie Alkohol am Steuer, zu schnell gefahren, Vorfahrt missachtet, allgemeine Fragen zur MPU, Führerscheinentzug oder Probezeit. Hier finden Sie Bußgelder auf einen Blick mit Punkteangabe und Fahrverbot.
Ausblick auf das Autojahr 2017: Es soll für alle Rad-, Motorrad- und Autofahrer teurer werden. Die Gebühr für die Führerscheinprüfung und für die Hauptuntersuchung für Pkws sowie das Bußgeld für die unerlaubte Handynutzung im Straßenverkehr soll erhöht werden. Desweiteren sind einige Änderungen der Straßenverkehrsordnung geplant, beispielsweise eine einfachere Anordnung von Tempo 30, neue Verkehrszeichen, eine eindeutige Rettungsgasse nach Paragraf 11 Abs. 2 StVO, die Teilnahme an illegalen Rennen soll als Straftat geahndet werden und Gaffer, die die Rettungsmaßnahmen behindern, sollen künftig mit Freiheitsstrafen bis zu 1 Jahr oder Geldbußen bestraft werden.
Seit 01. Mai 2014 ist das neue Fahreignungsregister (FAER) mit klareren Regeln und mehr Transparenz gültig.
Die neue Verordnung enthält die Punktevergabe für die einzelnen Verstöße, den Inhalt des Fahreignungsseminars und die Änderungen von Bußgeldern. Das geänderte Punktesystem wurde in Stufen aufgeteilt. Diese Stufen sind Vormerkung, Ermahnung, Verwarnung und Entzug der Fahrerlaubnis. Seit Mai gibt es nur noch drei Punktekategorien, statt bisher sieben. Weiterhin wurde die Verwarnungsgeld-Obergrenze für Ordnungswidrigkeiten auf 55 Euro und die Eintragungsgrenze auf 60 Euro Bußgeld festgesetzt. Auch die Tilgungshemmung entfällt.
Wer gegen die Verkehrsregeln gemäß dem geänderten Punkte- und Bußgeldkatalog verstößt, muss tiefer in die Tasche greifen. Das neue Fahreignungsregister brachte neue Bußgeldregelungen und bestraft die Verkehrsteilnehmer, die gegen diese Regeln verstoßen, mit deutlichen höheren Bußgeldern.

Im Überblick - "Die neuen Punkte und Bußgelder seit 01.05.2014"

Circa 694.000 Staus, durchschnittlich 1901 pro Tag, hat im Jahr 2016 der Automobilclub ADAC gezählt. Rund die Hälfte der Staukilometer entfiel auf:
News vom: 19.01.17 12:55 ub
64 views

BMW erleichtert ab März 2017 die Parkplatzsuche in städtischen Ballungsgebieten. Der in
News vom: 17.01.17 19:59 ub
74 views

Autofahrerinnen und Autofahrer unterschätzen häufig die Gefahr von akuter Müdigkeit am Steuer und setzen auf vermeintliche Hilfsmittel wie:
.
News vom: 16.01.17 18:58 ub
85 views

Auto- und auch LKW-Fahrer sind per Gesetz verpflichtet, ihr Fahrzeug von gefrorenen Dachlasten zu befreien, wer dem nicht nachkommt, kann mit Bußgeld und Punkteeintrag bestraft werden.
News vom: 15.01.17 20:08 ub
102 views

Expertentipps zum Autofahren bei Glatteis: Staus und Blechschäden an den ersten Tagen mit glatten Straßen zeigen jahrein, jahraus: Die Autofahrer sind nicht ausreichend auf die Glätte vorbereitet. Wie man sein Auto sicher lenkt,
News vom: 12.01.17 10:43 ub
128 views

Wer mit Restalkohol erwischt wird, riskiert seinen Führerschein. Alkohol im Blut wird zwar in den Stunden nach dem Genuss konsequent abgebaut, doch die Garantie, dass am nächsten Morgen nichts mehr davon übrig ist, hat man jedoch nicht immer. Die Grundregel lautet:
News vom: 09.01.17 19:38 ub
179 views

Wer die Sorgfaltspflicht laut der StVO im Winter missachtet, riskiert nicht nur ein Bußgeld. Hier
News vom: 05.01.17 10:39 ub
231 views

Urlaubsheimkehrer bestimmen das Bild auf den Autobahnen am kommenden Wochenende (06.bis 08.Januar 2017). Stauprognose - auf diesen Autobahnen wird es voraussichtlich richtig voll:
News vom: 03.01.17 12:26 ub
189 views


>>> Weitere News
Zu den Top-News