Aktuelle Bußgeld News

Sternstunde bei EuroNCAP - Wie sicher sind unsere Autos?

03 Mai, 2012

Wer erreichte die volle Sternenzahl? Neun Mal fünf Sterne hat es beim aktuellen Crashtest von EuroNCAP geregnet. Nur der neue Kia Picanto muss sich mit vier von fünf leuchtenden Himmelskörpern zufriedengeben, was vor allem an der
.

Sicherheitsausstattung lag. Denn bei dem kleinen Koraner ist ESP nicht serienmäßig, sondern muss gegen Aufpreis geordert werden. Dadurch ist eine Fünf-Sterne-Wertung nicht möglich.
Die volle Sternenzahl hat das Range-Extender-Elektroauto Opel Ampera erreicht, ebenso wie Audi A6, BMW X3, die beiden Chevrolet-Modelle Aveo und Orlando, Citroen DS5, Hyundia i40 sowie die beiden VW Golf Cabrio und Jetta. Den besten Schutz für Erwachsene hat der Golf mit 96 Prozent erzielt. Beim Test zum Thema Kindersicherheit liegt der Aveo mit 87 Prozent vor der Konkurrenz. Das geringste Verletzungsrisiko für Fußgänger bietet der VW Jetta und den höchsten Standard bei den Assistenzsystemen gibt es im DS5 von Citroen.
Auf der IAA in Frankfurt wird darüber hinaus der Spurwechselassistent von Mazda mit dem "EuroNCAP Advanced"-Award ausgezeichnet. Das System arbeitet mit zwei Radarsensoren, die einen Bereich von 50 Metern überwachen und den Fahrer vor anderen Fahrzeugen im Toten Winkel warnen. Die neue Generation des Helfers arbeitet bereits ab 30 km/h, statt wie bislang ab 60 km/h, und feiert im CX-5 Premiere. sta/mid Bildquelle: sta/mid


zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.